Schlagwort-Archive: Gegenkultur

Hippies im Außen oder Es war einmal in der Sowjetunion

„Kannst du mit den Hippies überhaupt etwas anfangen? Wusstet ihr da drüben überhaupt etwas von dieser Kultur?“ – Fragen einer deutschen Kolleginnen, als sie mein verzweifeltes Gesicht in der Ausstellung „The Whole Earth“ sieht. – „Du bist doch aus Russland, oder?“ [mehr…]

Im Heimatdorf der Netzgemeinde

Aufstieg und Fall einer digitalen Kommune – Mitte der 80er gegründet, ist The WELL eine der ältesten Online-Communities, gegründet von Kreativen und Unternehmern. Sie wird gefeiert als Wiege der Netzkultur und Ursprung der New Economy – hier wurden die Grenzen von Meinungsfreiheit und Virtualität ausgelotet, als in Deutschland noch über Akustikkoppler diskutiert und über die Bundespost herzogen wurde. Heute ist The Well nach einigen Turbulenzen (wieder) in Nutzerhand, kommerziell gescheitert und irrelevant in der Netzwelt. Ein Blick zurück lohnt sich trotzdem. [mehr…]

Und der Globus singt doch! – Blicke auf den Hinterkopf mit Anna und Karmela

Die Ausstellung ist abgebaut, die ganze Erde Vergangenheit. THE WHOLE EARTH. Kalifornien und das Verschwinden des Außen galt unter vielen Besuchern als komplex und nur schwer zugänglich.

Unsere Autorinnen Karmela und Anna haben sich dem Selbsttest unterzogen und streifen durch die große Glashalle im Haus der Kulturen der Welt. Mit einer gehörigen Portion Charme [mehr…]

Andere Dimensionen… mit Anselm Franke

Leben wir in einer kalifornischen Welt? Und wann wachen wir aus unserem neo-liberalen Traum auf? Oder was hat Fred Turner damit zu tun? Anselm Franke gibt Einblicke in das Konzept hinter Ausstellung und das Geschehen auf der Konferenz. [mehr…]

In California we’re just doing what we’re doing…

Ein Interview mit Fred Turner zum Rumstöbern in Buchläden, dem demokratischen Surround und die deutsche Sicht auf Amerika. Von Pavel Lokshin [mehr…]

Eine Geschichte vom Einschließen und Totalisieren

Reden wir doch Mal über Kybernetik, Kapitalismuskritik und andere komplizierte Dinge, die ein radikales Zuhören verlangen. Irgendwo zwischen der Frankfurter Schule und negativen Feedbackschleifen lag am zweiten Konferenztag einiges an Interessantem versteckt. Nicht nur in Lars Bang Larsens Ausführungen zu den Feedbackgeräuschen bei „The Greatful Dead“. [mehr…]