Archiv des Autors: Pavel Lokshin

Im Heimatdorf der Netzgemeinde

Aufstieg und Fall einer digitalen Kommune – Mitte der 80er gegründet, ist The WELL eine der ältesten Online-Communities, gegründet von Kreativen und Unternehmern. Sie wird gefeiert als Wiege der Netzkultur und Ursprung der New Economy – hier wurden die Grenzen von Meinungsfreiheit und Virtualität ausgelotet, als in Deutschland noch über Akustikkoppler diskutiert und über die Bundespost herzogen wurde. Heute ist The Well nach einigen Turbulenzen (wieder) in Nutzerhand, kommerziell gescheitert und irrelevant in der Netzwelt. Ein Blick zurück lohnt sich trotzdem. [mehr…]

struktur_unpässlichkeiten

„Ich hab nicht genug Hegel gelesen, um nur die Impulsreferate zu verstehen. Rundum fliehen Hörerinnen. Muss ich bleiben?“, simst unser Autor während eines laufenden Panels in die Redaktion. Er musste natürlich bleiben. Bis zum bitteren Ende. Unser Technologieexperte und Theorieliebhaber Pavel Lokshin gerät im Folgenden an die Grenzen dessen, was er für verständlich hält. [mehr…]

Von der Gegenkultur zur Netzkultur

Von Westküsten-Hippies zu Steve Jobs: die amerikanische Gegenkultur der 60er Jahre brachte eine riesige Industrie hervor, die heute unseren Alltag bestimmt. Irgendwo zwischen Pazifismus, Drogen und einem globalen Wuchern und Anwachsen des Kapitalismus. Wie dieser Prozess vonstatten ging, zeichnet Fred Turner in seinem Vortrag nach. [mehr…]

In California we’re just doing what we’re doing…

Ein Interview mit Fred Turner zum Rumstöbern in Buchläden, dem demokratischen Surround und die deutsche Sicht auf Amerika. Von Pavel Lokshin [mehr…]